SPD Oberreichenbach / Neuweiler

 

Nagolder Sozialdemokraten ehren langjährige Mitglieder – Rainer Prewo 40 Jahre in der SPD

Veröffentlicht in Allgemein

Am vergangenen Wochenende begingen die Nagolder Sozialdemokraten ihre Weihnachtsfeier in der Krone in Hochdorf. Gefeiert wurde im Kreise der Mitglieder, Freunde, Unterstützer, Kandidaten und ehemaligen Kandidaten. Der Wirt der Krone Christos Karypidis „Taki“, Mitglied des Hochdorfer Ortschaftsrates und selbst seit 15 Jahren in der Nagolder SPD engagiert, begrüßte seine Gäste und  überzeugte seine sozialdemokratischen Mitstreiter mit seinem überragenden Service und seiner leckeren griechischen Küche.

 

Nach einer Begrüßung des Fraktionsvorsitzenden Daniel Steinrode stimmte Pfarrer Daniel Geese die Sozialdemokraten mit einer weihnachtlichen Geschichte auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage ein. Geese berichtete aus seiner Arbeit als Religionslehrer an der Grundschule und darüber, wie Kinder die großen christlichen Feste sehen.

Nach dem  Essen wurden langjährige Mitglieder geehrt. Durchgeführt wurden die Ehrungen von Andreas Röhm und Daniel Steinrode. Erste Jubilarin war Daniela Steinrode, die für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt wurde. Daniel Steinrode berichtete,

 wie seine Frau zur SPD kam und beteuerte, dass er nichts damit zu tun gehabt habe. Daniela Steinrode ist seit vielen Jahren als Pressesprecherin der Nagolder SPD für die Pressearbeit des Ortsvereins zuständig.

Hans-Erhard Müller, langjähriger Lehrer am OHG und am Nagolder Aufbaugymnasium wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Müller war lange Jahre für die SPD als Kassier tätig. Er berichtet, dass die Aufbruchsstimmung, die in der Nagolder SPD mit der Wahl von Rainer Prewo zum Oberbürgermeister herrschte, für ihn ein Grund war in die SPD einzutreten.

Sonja Schaible wurde ebenfalls für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Nagolder SPD geehrt. Die Medizinerin Sonja Schaible ist Geschäftsführerin des Nagolder Sanitätshauses Schaible GmbH. Schaible kam vor 25 Jahren während des Studiums über die Jusos zur SPD. Sie vertrat lange Jahre die Nagolder SPD als sachkundige Einwohnerin im Kultur- und Sozialauschusses des Nagolder Gemeinderates.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Nagolder SPD wurde Rainer Schmid geehrt. Der Nagolder Rechtsanwalt war von 1985 bis 2004 Vorsitzender. Von 1994 bis heute sitzt Schmid im Gemeinderat der Stadt Nagold und war von 2004 bis vor wenigen Monaten Vorsitzender der Fraktion der SPD im Gemeinderat. Im Jahr 2001 war Schmid Landtagskandidat der SPD im Kreis Calw, er wurde damals von Daniel Steinrode als Zweitkandidat unterstützt.

Emotionaler Höhepunkt des Abends war sicherlich die Ehrung von Rainer Prewo für 40 Jahre SPD Mitgliedschaft. Prewo begann seine politische Arbeit in Frankfurt am Main. Er war ehrenamtlicher Ortsvorsteher im Frankfurter Stadtteil Nordend. Im Jahr 1992 wurde Rainer Prewo überraschend zum Oberbürgermeister der Stadt Nagold gewählt und im Jahr 2000 für eine weitere achtjährige Amtszeit bestätigt. In diese Zeit wurden u. a. der Bau einer Innenstadtumfahrung, die Umgestaltung der Innenstadt mit verkehrsberuhigten Zonen oder etwa auch der Bau des Autobahnzubringers geschaffen. Zudem holte er die Landesgartenschau für das Jahr 2012 nach Nagold. Die Gründung des Cityvereines, die Gründung des Stadtmarketing (Bürgerform) sowie die Schaffung der Stelle eines Wirtschaftsförderers in Nagold oder die Zertifzierung der Stadt Nagold als wirtschaftsfreundliche Kommune nach dem RAL Gütesiegel und vieles mehr fallen ebenfalls in diese Jahre. Im November 2008 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde der Stadt Nagold verliehen. Rainer Prewo war von 2006 - 2009 für die SPD im Wahlkreis Calw Mitglied im Landtag von Baden-Württemberg, wo er wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion war. Prewo ist Mitglied des Calwer Kreistages und war dort bis zu seiner Wahl in den Landtag 2006 SPD-Fraktionsvorsitzender. Auch im Kreis war Prewo Initiator vieler kreispolitischer Initiativen.

Für außergewöhnliche 45Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurde Dieter Drescher geehrt. Drescher gehört zu der Generation, die unter dem Slogan “Mehr Demokratie wagen“ wegen Willy Brandt in die SPD eingetreten ist. Seit vielen Jahren ist er als Kassenprüfer der Nagolder SPD tätig.

 

 

Homepage Daniel Steinrode

Klicken und Spenden