SPD Oberreichenbach / Neuweiler

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 18.11.2018 von Daniel Steinrode

Volkstrauertag 2018

In Vollmaringen fand am Sonntag, den 18. November 2018, eine Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt. Im Anschluss an die Messe in der St. Georgskirche trafen sich zahlreiche Vollmaringer zum Gedenken am Mahnmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege. Ortsvorsteher Daniel Steinrode gedachte in seiner Ansprache den Millionen Toten der beiden Weltkriege. Neben den gefallenen Soldaten erinnerte er vor allem auch an die vielen zivilen Opfer insbesondere an das Schicksal der Vertriebenen und der Flüchtlinge. Steinrode erinnerte an das Kriegsende des 1.Weltkrieges vor 100 Jahren und an die autoritären und faschistischen Regime, die danach in Europa entstanden sind. Steinrode wies aber auch auf die vielen Kriege und Bürgerkriege unserer Zeit hin und brachte in den Vordergrund, wie wichtig Freiheit Demokratie und Völkerverständigung sowie die europäische Einigung für den Frieden seien. Er verwies auf die vielen rechtspopulistischen Bewegungen unserer Zeit und dass es nicht selbstverständlich sei, dass Europa gelinge, sondern dass weiter an Europa und der europäischen Einigung gearbeitet werden müsse. Der Volkstrauertag sei ein wichtiger Gedenktag der uns mahnen soll, damit  Faschismus, Rassismus und Diktatur in Deutschland keine Chance mehr erhalten.

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 12.11.2018 von Daniel Steinrode

Unternehmenstreff Vollmaringen: Zum ersten Vollmaringer Unternehmerstammtisch lud Vollmaringens Ortsvorsteher Daniel Steinrode (Mitte) die Vollmaringer Unternehmer ein, die dem Vortrag von Ralf Fuhrländer (Dritter von links), Leiter des Stadtplanungsamtes Nagold und  Andreas Knörle vom Landratsamt Calw (Siebter von links)  folgten.

 

 

Von Alexandra Feinler

Nagold-Vollmaringen. Rund 50 Unternehmer nahmen am ersten Vollmaringer Unternehmertreffen im Sportheim teil, wozu Ortsvorsteher Daniel Steinrode  Referenten zum geplanten Kleingewerbegebiet und zum Breitbandausbau in Vollmaringen eingeladen hatte.
 

Veröffentlicht in Allgemein
am 04.11.2018 von Daniel Steinrode

Auf Einladung des Jugendhausleiters Gerd Hufschmidt traf sich die Nagolder SPD im Jugendhaus, um mit den Mitarbeitern über die Arbeit des Youz zu sprechen. Hufschmidt berichtete gemeinsam mit Emel Napolitano, der stellvertretenden Geschäftsführerin und Integrationsmanagerin sowie den beiden Jugendhausmitarbeitern Tosse Bontje und Max Rech.

Daniel Steinrode Vorsitzender der SPD Fraktion im Nagolder Gemeinderat betonte, dass es der SPD wichtig sei, sich mit den Verantwortlichen in der Jugendarbeit in Nagold auszutauschen. Steinrode wurde von den Gemeinderäten Marco Ackermann, Gert Streib, Rainer Schmid und Wolfgang Schleehauf begleitet. Neben den Gemeinderäten waren auch Muhammed Ali Öner, Hans Meier und Marina Ederle sowie Daniela Steinrode von der Nagolder SPD anwesend.

Hufschmidt erläuterte den anwesenden Sozialdemokraten, dass die Arbeit des Youz aus fünf Säulen bestehe.

Veröffentlicht in Politik
am 02.11.2018 von Daniel Steinrode

Heute hat die Mitgliederbefragung zur Wahl des Landesvorsitzenden der SPD Baden-Württemberg begonnen. Ich habe mich entschieden und heute gleich meinen Stimmzettel zurück an die SPD geschickt. Ich habe mich für Lars Castellucci entschieden. Ich bin davon überzeugt, dass sich in der SPD einiges ändern muss. Die SPD muss endlich aufhören rückwärtsgewandte Diskussionen zu führen und aufhören, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Mich begeistert, dass Lars wenn er Landesvorsitzender ist, die Flügel abschaffen will. Die SPD muss wieder Politik für Mehrheiten machen. Wir müssen Politik für die Mitte der Gesellschaft mache! Wohnungsbau, Mobilität, Digitalisierung, Demographischer Wandel, wie schaffen wir die Energiewende oder wie stärken wir Familien und wie sieht gute Bildung aus. Ich möchte, dass die SPD Volkspartei bleibt!

 

Veröffentlicht in Politik
am 30.10.2018 von Daniel Steinrode

Markus Strinz, Muhammed Ali Öner, Dr. Lars Castellucci, Andreas Röhm, Daniel Steinrode, Daniela Steinrode, Carl Staud

Auf Einladung der Nagolder Sozialdemokraten stellte sich Dr. Lars Castellucci MdB, der Kandidat um das Amt des SPD-Landesvorsitzenden, im Vollmaringer Sportheim vor. Andreas Röhm begrüßte die anwesenden Gäste sowie den Kandidaten. Daniel Steinrode, Fraktionsvorsitzender der SPD im Nagolder Gemeinderat und Vollmaringens Ortsvorsteher, hob in seiner Einführung hervor, dass sich in der SPD dringend etwas ändern müsse, die Wahlergebnisse der SPD seien verheerend, dabei werde die SPD ja gebraucht, so Steinrode weiter. Lars Castellucci ging in seiner Vorstellung auf die aktuellen Probleme der SPD in Bund und Land ein. Er sagte, er möchte mit seiner Kandidatur ein Angebot für die Zukunft machen. Castellucci analysierte die Probleme der SPD scharf. Die SPD habe einen Wahlkampf mit dem Slogan „Mehr Zeit für Gerechtigkeit“ gemacht aber keiner wisse so genau was damit gemeint sei. Die SPD brauche wieder eine Vision und die SPD müsse wieder Angebote an die breite Masse machen.

Klicken und Spenden